Meine Heil-Yoga-Kurse in Hamburg.

Ihr Weg zu mehr Gesundheit.

Heil-Yoga ist eine alte tibetische Bewegungslehre und bedeutet wörtlich übersetzt: heilende Körperschulung. Der Wunsch, sich selbst etwas Gutes zu tun, ist die wichtigste Voraussetzung für das Heil-Yoga. Die sehr einfachen, heilenden Körperbewegungen fördern und erhalten die Gesundheit und das Wohlbefinden. Im Zentrum stehen die Beweglichkeit der Wirbelsäule sowie die Entspannung des Geistes. Zudem kann Heil-Yoga die Haltung zum Leben verändern und unsere Seele wieder in Balance bringen.

Mit Körper.

Heil-Yoga verbessert nachweislich unsere Gesundheit und erhält sie. Es erhöht die Widerstandskraft gegenüber Krankheiten, das Immunsystem wird gestärkt, Ausdauer, Kraft und Konzentrationsfähigkeit werden verbessert und die Sinne geschärft. Wir haben mehr Energie und fühlen uns glücklicher.

Mit Geist.

Körper und Geist sind eng miteinander verbunden. Durch die regelmäßige und korrekte Durchführung der Übungen mit der richtigen Atmung und Konzentration nach innen können wir beides miteinander ins Gleichgewicht bringen. Negative Emotionen wie beispielsweise Wut, Zorn, Hass oder Neid verschwinden – Freude und Mitgefühl werden gestärkt. Auf diese Weise können sich Blockaden lösen und Energien wieder frei fließen.

Heil-Yoga hilft unter anderem bei

  • Rückenschmerzen.
  • Kopfschmerzen.
  • Arthritis.
  • rheumatischen Gelenkerkrankungen.
  • Depressionen.
  • Burnout.

Mit Übung.

Die Übungen können von jedem ausgeführt werden und sind für alle Alters- und Beweglichkeitsstufen geeignet. Heil-Yoga arbeitet auf sanfte Art und Weise mit der Wirbelsäule und entspannt dabei auch den Geist. Hierfür sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Allein der Wunsch, sich selbst etwas Gutes zu tun, ist völlig ausreichend.

Mit Kollegen.

Leistungs- und Erfolgsdruck und Hektik sind die täglichen Begleiter im Berufsalltag. Zusätzlich wird häufig vor dem Bildschirm eine ungesunde Körperhaltung eingenommen und es mangelt an ausreichender Bewegung – die Folgen sind Rücken- und Kopfschmerzen sowie Verspannungen. Immer mehr Führungskräfte in Unternehmen sehen daher in Heil-Yoga die Möglichkeit, ihren Mitarbeitern etwas Gutes zu tun – sie zusätzlich zu motivieren und Ihnen eine entspannende Auszeit zu ermöglichen. Und sich selbst natürlich auch. Rufen Sie mich dazu an. Ich berate Sie gern.

„Seit fast 70 Jahren war ich mir ziemlich sicher, dass Yoga nichts mehr für mich ist – bis ich einen Kurs von Frau Magers-Bauerle besuchte. Mit Ihrer angenehmen und ruhigen Ansprache motiviert sie und fordert ohne zu überfordern. Die Atemmeditation, der Body Scan sowie das Achtsamkeitsyoga verhelfen mir zu einer inneren Ruhe und einem so nie gekannten Körpergefühl. Ich fühle mich ganz einfach besser und ausgeglichener. Das Vorurteil, dass Yoga „nichts für Kerle ist“, lege ich gerne ad acta.“
Herzliche Grüße, Franz (Schnelsen, im Mai 2017)

Melanie Magers-Bauerle - Achtsamkeitstraining und Stressbewältigung

 canada goose damen